BrudererBruderer
00_Polymechaniker.jpg

 

 

POLYMECHANIKER/-IN (EFZ)

Polymechaniker.gif

 

Beschreibung:

 

Polymechanikerinnen und Polymechaniker fertigen Werkstücke, stellen Werkzeuge und Vorrichtungen für die Produktion her oder bauen Geräte, Apparate, Maschinen oder Anlagen zusammen. In Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten bearbeitest du Aufträge oder Projekte, entwickelst Konstruktionslösungen und erstellst technische Dokumente oder baust Prototypen und führst Versuche durch. Du wirkst mit bei Inbetriebnahmen sowie beim Planen und Überwachen von Produktionsprozessen oder führst Instandhaltungs- oder Reparaturarbeiten aus.

 

Polymechanikerinnen und Polymechaniker zeichnen sich durch wirtschaftliches Denken und Handeln aus. Deine Aufträge und Projekte realisierst du systematisch und selbstständig. Du bist es auch gewohnt, im Team zu arbeiten, und bist flexibel und aufgeschlossen gegenüber Neuerungen.

 

Persönliche Voraussetzungen:

 

Du bringst ein grosses Interesse an Mathematik und Algebra, Physik und technischen Zusammenhängen mit. Wenn du darüber hinaus über ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen verfügst, gern sorgfältig und genau arbeitest und Freude an modernsten computergesteuerten Maschinen hast, dann ist der Beruf Polymechaniker/-in die richtige Wahl.

 

 

Tabelle_Lehrling_Polymechaniker.gif

 

 

Ausbildungsprofile:

 

Niveau G (grundlegende Anforderungen)
Voraussetzungen sind ein Oberstufenabschluss der «mittleren» Schulstufe (bei Niveaustufen in den mathematischen Fächern ist das Niveau M zwingend erforderlich) sowie gute Leistungen in Mathematik, Algebra, Geometrie und Physik.

Niveau E (erweiterte Anforderungen)
Voraussetzungen sind ein Oberstufenabschluss der «obersten» Schulstufe (bei Niveaustufen in den mathematischen Fächern ist das Niveau E zwingend erforderlich) sowie sehr gute Leistungen in Mathematik, Algebra, Geometrie und Physik.


Niveau M (Berufsmaturität)
Lernende, die die Ausbildung im Profil E absolvieren, haben ab dem 2. Ausbildungsjahr die Möglichkeit, die Berufsmaturität zu besuchen. Voraussetzungen für die Berufsmaturität ist eine erfolgreich absolvierte Aufnahmeprüfung. 

Hinweis zum Ausbildungsprofil
Die Einteilung in «grundlegende Anforderungen» und «erweiterte Anforderungen» erfolgt nur in der Berufsfachschule. Die betriebliche Ausbildung erfolgt für alle Profile auf dem gleichen Niveau.