BrudererBruderer
00_Steuerungen.jpg

 

Durchblick schaffen:

Intuitive Steuerungssysteme.

BRUDERER Steuerungen

Die BRUDERER Maschinensteuerungen vom Typ B2 und B-Essential bilden die Schnittstelle zwischen dem Maschinenbediener und dem Stanzautomaten. Diese leistungsstarken Steuerungen überzeugen durch maximalen Bedienkomfort, höchste Funktionalität und umfassendes Zubehör für unterschiedlichste Anforderungen. Die offene Architektur ermöglicht eine problemlose Integration externer Peripheriegeräte wie auch den Austausch von Daten über Netzwerke.

 

 

01_Steuerung.jpg

B2-Steuerung – für höchste Ansprüche.

 

Das mehrsprachige Display der B2-Steuerung informiert fortlaufend über alle relevanten Ereignisse und Betriebszustände der gesamten Fertigungsanlage.
Werkzeug- und Maschinendaten können ohne Unterbrechung während der Produktion angezeigt und bei Bedarf angepasst werden.

Die Korrektur der Stösselachse erfolgt manuell oder vollautomatisch während dem Fertigungsprozesses und in engsten Toleranzen. Vom Werk vorgegebene oder vom Maschinenbediener selbst definierte Umrüstabläufe unterstützen beim Umrüsten und verhindern Fehlmanipulationen.

02_Steuerung.jpg

B-Essential – den Prozess unter Kontrolle.

 

Die B-Essential – entwickelt auf Basis der B-Steuerung – verfügt über einen fix definierten Funktionsumfang, ist einfach und intuitiv zu bedienen und erfüllt alle Anforderungen an eine hochmoderne Steuerung.

 

Der Bediener kann über einen berührungsempfindlichen Bildschirm alle relevanten Informationen schnell und optimal strukturiert eingeben und bei Bedarf auch während des Stanzprozesses optimieren. Ohne in einen Umrüstmodus zu wechseln, können Daten geändert und in den Werkzeugspeicher übernommen werden. Die
B-Essential ist verfügbar für Stanzautomaten der Baureihe BSTA 200.

03_Steuerung.jpg

Integrierte Modularität für maximale Funktionalität.

 

Die grosse Anzahl verfügbarer Module erlaubt eine individuelle Zusammenstellung des Funktionsumfangs entsprechend den Bedürfnissen aus der jeweiligen Produktionsumgebung. Die Vorteile daraus liegen klar auf der Hand:

 

  • Entwicklungen aller Module auf höchstem Niveau
  • keine zusätzlichen Geräte weiterer Hersteller notwendig
  • eine zentrale und durchgängige Bedienung
  • hohe Akzeptanz und minimierter Schulungsaufwand
  • ein kompetenter Ansprechpartner bei der Projektierung sowie für den Service  
  • und, nicht zuletzt, ein unübertroffenes Kosten-/Nutzenverhältnis.